SOULCOMMUNICATION
Konfliktkommunikation

„Konflikte können... Trigger sein“ Die innere Haltung im Umgang mit auffälligen Menschen

"Am Anfang dachte ich das geht gar nicht, was will die denn? So! hat noch keiner mit mir gesprochen. Ich fand gut, dass Frau Winkler immer ihre ehrliche Meinung gesagt hat. Bei Ihr wusste ich wie ich dran bin, das macht sie verlässlich für mich. Bei Regelverstößen gab es die besprochene Konsequenz. Verarschen geht nicht bei ihr, sie kennt gefühlt ALLE da draußen und sie mag mich obwohl ich so viel Scheiße gebaut habe."

"Wer mir auf Augenhöhe begegnet, kann mir auch Dinge sagen, die für mich nicht so prickelnd sind."

Das sind die Aussagen von jugendlichen Mehrfachtätern, welche bei mir an einem Anti -Aggressivitäts-Training teilnahmen.


Manchmal müssen wir uns aufbäumen, uns provokativ zeigen, die Sprache der Straße sprechen und zwar so lange bis wir den Zugang haben und endlich das möglich wird, was wir uns alle wünschen: Selbstbewusstes Auftreten // Empathisch sein // Anerkennung und Respekt bekommen um etwas zu bewegen.

Gut gemeintes kann kontraproduktiv wirken, da gerade auffällige Menschen, die chronisch Gewalt ausüben, einige psychologische Besonderheiten aufweisen. In Gesprächen mit ihnen, ist es wichtig, klar, sicher und überzeugend aufzutreten. Dabei ist die eigene innere Haltung von entscheidender Bedeutung.

Jeder von uns hat immer mal wieder schwierige Gespräche. Manche treiben uns nahezu zur Verzweiflung oder machen uns wütend. Es ist uns oft nicht nachvollziehbar, wieso immer mal wieder Gespräche schief laufen, obwohl doch der andere genauso großes Interesse an einem guten Ausgang und einer guten Lösung haben müsste, wie wir selbst.

Was passiert bei solchen Gesprächen? Was Triggert da an? Bereit für einen Perspektivenwechsel?

Wir werden gemeinsam ein Verhaltensrepertoire für eine gute Selbst- und Fremdwahrnehmung und ein selbstbewusstes Auftreten erarbeiten. Das Seminar ermöglicht die Reflexion der eigenen inneren Haltung im Konflikt.

Meine langjährige Erfahrung in der Behandlungsarbeit von Jugendlichen Straftäter*innen sowie der praktischen Umsetzung des AAT® in Jugendhilfeeinrichtungen und im Strafvollzug gebe ich gerne weiter.

Themen der Fortbildung:
Was sind Trigger? // Was sind meine Trigger? // Grundhaltung im Umgang mit auffälligen und gewalttätigen Menschen // Innere Haltung - äußere Haltung // Konfliktkommunikation // Grundlagen der konfrontativen Pädagogik // Auszüge aus dem Anti-Aggressivitäts-Training® // Umgang mit Kommunikationsfalle

Diese Fortbildung ist auch als inhouse- Seminar buchbar.


Termin:
Freitag, 12. November 2021

Uhrzeit:
9.30 Uhr – 16.30 Uhr

Ort:
Seminarraum Parkhotel Heilbronn, Gartenstraße 1, 74072 Heilbronn

Teilnehmergebühr:
€ 210 inkl. Handout, kalte und warme Getränke, Obst und etwas Süßes.